RecyclingDesignpreis im Marta Herford

Im Rahmen des renommierten Gestaltungswettbewerbs des Arbeitskreises Recycling e.V. Herford, präsentiert das Marta Herford mit dieser Ausstellung, innovativen Entwicklungen im Bereich des nachhaltigen Designs aus Abfall- und Reststoffen.     

 

Mit unserer Materialforschung an einem nachhaltigen Putz und der nachhaltigen Kreislaufwirtschaft, konnten wir den 2. Preis erzielen.

 

Nach der sechsmonatigen Ausstellung im Marta Herford folgte eine Ausstellung in der Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten in Berlin.


Green Concept Award

Seit 2013 zeichnet der internationale Green Concept Award visionäre Designkonzepte für nachhaltige Produkte, Dienstleistungen und Materialien aus. Durch eine Expertenjury erhalten Teilnehmer wertvolles Feedback, während Nominierte von zahlreichen Vorteilen profitieren, um ihre nachhaltigen Projekte weiterzuentwickeln.

 

Wir sind stolz darauf, zu den ersten 20 Nominierten aus einer weltweiten Teilnehmerzahl von 5000 gewählt worden zu sein. 


MaterialDistrict Utrecht 2023

MaterialDistrict ist ein weltweit führendes Netzwerk im Bereich innovativer Materialien, das durch die Zusammenführung von Materialbedürfnissen und passenden Lösungen globale Innovationen ermöglicht.                                       

 

Dank der Nominierung des Green Concept Awards wurde der Ve.Mura-Kalkputz vom Green Future Club, Innovationspartner auf der MaterialDistrict Utrecht, ausgestellt (März 2023). Die Ausstellung präsentierte die nominierten nachhaltigen Materialien des Jahres 2023 und fand in der Werkspoorkathedraal in 3534 AP Utrecht, Niederlande, statt.


Auszeichnung auf dem A-Summit in Düsseldorf

Ministerin Neubaur: „Mit einer tollen und nachhaltigen Idee hat sich das Team von Ve.Mura auf den Weg gemacht. Ich freue mich, dass wir ihnen und vielen anderen mutigen Gründerinnen und Gründern zu Beginn ihrer unternehmerischen Tätigkeit etwas finanzielle Freiheit ermöglichen. Das Gründerstipendium.NRW zeigt Wirkung und es ist sehr erfreulich, dass der Anteil von weiblichen Existenzgründungen immer weiter steigt. Denn wir wollen mehr Frauen zum Gründen bewegen und Hürden bei der Unternehmensgründung weiter schrittweise abbauen.“

 

Link zum Artikel